Deutsch

Der Blancs Moussis von Stavelot  

 

 

“Blanc Moussi” bedeutet im wallonischen Dialekt „in Weiß gekleidet“. Die Bruderschaft der „Blancs Moussis“ ist eine Folkloregruppe mit hohem Bekanntheitsgrad. Sie hat ihren Sitz in dem kleinen Städtchen Stavelot im Osten Belgiens (Provinz Lüttich), und ist mit der Zeit das Sinnbild der Stadt geworden. Stavelot wurde an den Ufern der Amel(Amblève) erbaut und hat sich stark entwickelt seit der Gründung einer Abtei durch den heiligen Remaklus im 7. Jahrhundert.
Diese Abtei von Benediktinermönchen blühte und machte aus Stavelot die Hauptstadt eines Abteifürstentums welche mit den Jahrhunderten ein weltberühmtes geistliches und künstlerisches Zentrum wurde.

Gegen Ende des Mittelalters in Europa, gab es einen offenkundigen Sittenverfall bei der Geistlichkeit, und die Staveloter Mönche, ebenfalls betroffen, nahmen regelmäßig am Karnevalstreiben teil. Nach den schweren Sanktionen die durch den damaligen Fürstabt verhängt worden waren, erinnerte die Staveloter Bevölkerung an die fröhliche Teilnahme der Mönche indem sie eine Kapuze und eine Robe trugen die an die Mönchskutte erinnerte. Nach einer erneuten energischen Intervention des Abtes wurde dieses Kostüm verboten, aber nur um von der aufsässigen Bevölkerung durch ein ähnliches ersetzt zu werden, dieses Mal in Weiß und vervollständigt mit einer komischen Maske mit einer langen roten Nase… und das war um 1502 die Geburtsstunde der Blancs Moussis.

Der "Blanc Moussi" verblüfft durch das strahlende Weiß seiner Uniform. Zu diesem makellosen Bild, muss man einen Laut hinzufügen, ein Knurren oder ein Grunzen, welches bewusst neutral und undeutlich ist. In der Tat,  der "Blanc Moussi" spricht nicht, er  knurrt.

Jenseits seiner Erscheinung, hat der "Blancs Moussi" auch einen typischen Charakter. Er ist respektlos, satirisch und unterhaltsam. Er will dass der Zuschauer sich einbringt, eine Reaktion provozieren und ihn dazu bringen sich dem Fest anzuschließen. Er ist oft absichtlich provokativ. An der Taille trägt er einen Beutel mit Konfetti, mit denen er mit einer Hand die Zuschauer bewirft, während er mit der anderen die amüsierte Menge mit einer Schweinsblase neckt.

Folklore ist eine wunderbare Möglichkeit der Begegnung, der Entdeckung, des Austauschs und der Brüderlichkeit. Die Bruderschaft der « Blancs Moussis », die heute 350 Mitglieder zählt, lebt diese Werte bei ihren internationalen Treffen. So haben sie bereits an Veranstaltungen teilgenommen in Frankreich (Paris, Douai, Valenciennes, Saint-Quentin Denain, ...), in der Schweiz (Basel), in Deutschland (Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf, Hannover), in Italien und in China (Peking im Jahr 2003 beim Shanghai Tourismus-Festival und im Jahre 2010 bei der Weltausstellung, ganz besonders am belgischen Tag in Anwesenheit seiner Königlichen Hoheit, dem Kronprinzen, dem aktuellen König Philipp). Jedes Mal überraschten die „Blancs Moussis“ und amüsierten Tausende von Zuschauern mit ihren Konfetti und Pantomimen.

Die Bruderschaft der « Blancs Moussis » von Stavelot hat seine eigene Ehrenritterschaft, die eine Reihe von belgischen und ausländischen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Diplomatie und Kultur umfasst. Unter den inthronisierten internationalen "Ehrenrittern" finden wir insbesonders:

am 14 März 2010 :

- S.E. Herr ZHANG Yuanyuan, Botschafter der Volksrepublik China 

- S.E. Herr Prof. Dr. Reinhard BETTZUEGE, Botschafter Bundesrepublik Deutschland

am 3.April 2011 :

- S.E. HERR Howard W. GUTMAN, Botschafter der U.S.A,
- S.E. Herr Arif Hawas OEGROSENO, Botschafter von Indonesien
- Generalleutnant i.R. Frédéric VANDINGENEN, emeritierter Adjudant des Königs

am 18.März 2012 :

- S.E. Herr Louis de LORIMIER, Botschafter von Kanada,                            
- S.E.  Herr JUN YOKOTA, Botschafter von Japan,
- S.E.  Herr Jonathan A. BRENTON, Botschafter des Vereinigten Königreichs, Großbritanniens Nordirlands.

am 10.März 2013 :

- S.E. Herr Dr. Eckart CUNTZ, Botschafter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland,
- S.E. Herr KIM Chang-beom, Botschafter von Korea für Belgien und die Europäische Union.
- S.E. Herr Robert J. FAUCHER, Deputy Chief of Mission, Embassy of the USA.
- Baron Paul BUYSSE, Verwaltungsratspräsident der Bekaert SA und der der Immobel SA.

 am 30.März 2014 :

- S.E. Herr Mitsuo SAKABA, Botschafter von Japan.
- S.E. Herr Jean-Jacques WELFRING, Botschafter des Grossherzogtums Luxemburg.
- S.E. Herr Ghislain d’HOOP, Botschafter von Belgien.

 

Andere Persönlichkeiten gingen Ihnen voraus, wie die Herren
- REYNDERS Didier, derzeit Vizepremierminister und Minister der Auswärtigen Angelegenheiten

- WATHELET M., Staatsminister, ehemaliger Vizepremierminister und Justizminister

- GHISLAIN Charles (2006), derzeit Botschafter von Belgien in Rom

- BLINKEN Alan, Ehrenbotschafter der USA in Belgien

- VAN MIERT Karel (†), Ehrenmitglied der Europäischen Kommission

- LAMBERTZ Karl-Heinz (2007), derzeit Senator, ehemaliger Ministerpräsident der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

- S.E. Herr GUAN Chenguyan (2007), Ehrenbotschafter der Volksrepublik China in der Europäischen Union

- S.E. Herr RIPHAT Nadjib Kesoema (2008), Ehrenbotschafter von Indonesien in Belgien.

 

Der internationale Ruhm, der von der Bruderschaft der "Blancs Moussis von Stavelot" im Laufe der Zeit erworben wurde, wird durch seine Teilnahme an vielen kulturellen Veranstaltungen im Ausland veranschaulicht und hat die Stadt Stavelot zu einem würdigen Vertreter Belgiens gemacht, weit über seine Grenzen hinaus.

 

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten:

Confrérie Folklorique des Blancs Moussis ASBL  ▪ Société Royale
Chemin du Château 1A. B-4970 Stavelot (Belgium/Europe)
c.nezer@studybel.com  ▪  www.blanc-moussi.com
Tél. +32 (0)477 59 16 45